Zuletzt aktualisiert am 5. September 2020

Fantastische Trails und dabei auch noch Höhenmeter sammeln? In den Alpen ist das kein Problem. Da kann sich jeder, der die Berge von seiner Haustür hat glücklich schätzen. Ja ich beneide euch schon ein bisschen, manchmal sogar ein bisschen mehr aber das soll an dieser Stelle gar nicht das Thema sein. Heute geht es um den Spielplatz Mittelgebirge, genauer gesagt um Trailrun im Taunus.

Das Rhein-Main-Gebiet auf der einen Seite große Städte mit Frankfurt, Wiesbaden und Mainz. Auf der anderen Seite etwas ruhiger mit seinen Weinreben im Rheingau, aber da fehlt noch was.

Der Taunus

Was hat der Taunus denn überhaupt so zu bieten? Wald jede Menge Wald. Schließlich ist Hessen mit über 40 Prozent seiner Landesfläche bewaldet und liegt im Bundesdurchschnitt damit auf den vorderen Plätzen. Ihr könnt es vermutlich schon erahnen, da steckt einiges an Trailpotenzial drin. Sogar in diversen Trailmagazinen ließt man immer öfter auch von diesem Trailrunning auf schmalen Singletrails im deutschen Mittelgebirge.

Die Trails im Taunus

Ja sicher, wir müssen uns hier ab und an auf breiten Forstwegen unsere Kilometer verdienen aber abseits dieser viel begangenen Wege finden sich wahre Schätze. Schmale Single Trails ziehen sich gerade hinter meiner Haustür durch die Wälder.

Die Höhenmeter

Der Taunuskamm zwischen Wiesbaden und Taunusstein bietet einiges an hügeligem Gelände und so einen verheißungsvollen Spielplatz für Trailrunner. Je nachdem wo ihr startet geht’s auch schon direkt richtig nach oben. Ein ähnliches Szenario findet sich natürlich auch Rund um Oberursel mit den Möglichkeiten auf Altkönig und Feldberg zu laufen.

Der Höchste

Richtig hohe Berge sucht Ihr hier vergebens. Hügel gibt es dafür viele. Diese spielen sich zwischen 400 und 600 Metern Höhe ab. Einer thront da aber mit seinen 881 Metern doch über allen anderen. Der Feldberg.

Ein Spielplatz tatsächlich ein bisschen wie in den Alpen. Auf dicht bewaldeten Pfaden schlängelt ihr euch nach oben. Mit zunehmender Höhe steigen auch die technischen Herausforderungen an die Trailläufer.

Auf euch warten hier zuerst lange Uphills die aber zu einem Großteil auf verwunschenen Singletrails gelaufen werden. Wer sich dem Feldberg stellt und es bis nach oben zum Gipfelplateau schafft, wird mit einer kilometerweiten Aussicht auf das Rhein-Main-Gebiet und den Taunus belohnt werden.

Die Infrastruktur

Von Hütte zu Hütte mit Übernachtung, wie in den Alpen, klingt gut oder? Ja, das wird hier im Taunus eher schwierig. Klar, die ein oder andere Jugendherberge lässt sich problemlos in einen Tourenplan einbauen ist aber von dem look and feel der Alpen weit entfernt. Dafür ist das Bus- und Bahnnetz gut ausgebaut und bringt euch bestimmt fix zu eurer nächsten Unterkunft oder dem nächsten Ausgangspunkt.

Das soll aber nicht heißen das es nicht auch die Möglichkeit gibt sich eine Route mit tollen Ausflugslokalen zusammen zu stellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Events

adidas Runners Frankfurt

Mit den adidas Runners Frankfurt war ich letztes Jahr auf einem Trailrun zum Feldberg unterwegs. Die Crew-Mitglieder sind alle sehr nett, der Tag ist spitze organisiert und im Laufkalender der adidas Runners finden sich immer wieder neue Termin zu den Trailläufen.

Die Wettkämpfe 

In Sachen Trailrun Events und Wettkämpfen kann der Taunus natürlich nicht mit den großen Veranstaltungen wie beispielsweise einem Zugspitze Ultratrail, adidas InfinityTrails oder einem Karwendelmarsch mithalten. Dafür haben wir hier eine Vielzahl an spannenden Trail läufen auf denen die Trailrunnerinnen und Trailrunner das große Wegenetz unter Rennbedingungen erleben können. 

Ach und so lange ist es noch gar nicht her das der Taunus ein Teil der Salomon Trails 4 Germany war.

Die Strecken

Start von Wiesbaden

Warum nicht einen Besuch der Landeshauptstadt Wiesbaden mit einem Trailrun im Taunus verbinden? Einer der beliebtesten Ausgangspunkt für euren Trailrun dürfte wohl der Parkplatz im Nerotal sein. Direkt an der historischen Nerobergbahn startet Ihr euren Tag auf den Trails rund um Neroberg, Platte, Kellerskopf und Co.

Anfänger wie Fortgeschrittene finden hier bestens geeignete Strecken. Von breiten teils asphaltierten Wegen über Forstwege bis hin zu kleinen Trails ist wirklich alles dabei. Ihr sucht Höhenmeter? Kein Problem, wer von hier aus auf die Platte möchte muss auf ca. 6 km gut 340 hm zurücklegen.

Die Laufgruppe #werunwiesbaden trifft sich dort regelmäßig für gemeinsamen Läufe und freut sich über neue Gesichter. Wer also mitlaufen möchte schaut auf der Seite von #werunwiesbaden vorbei.

Die Laufgruppe werunwiesbaden

Die Laufgruppe #werunwiesbaden trifft sich dort regelmäßig für gemeinsamen Läufe und freut sich über neue Gesichter. Wer also mitlaufen möchte schaut auf der Seite von #werunwiesbaden vorbei.

Start auf der Platte

Taunuskamm Richtung Westen

Oben anfangen kann ein Vorteil sein wenn ihr nicht soooooo viele Höhenmeter sammeln wollt. Hier oben am Jagdschloß Platte stehen euch jede Menge fantastische Trails zur Verfügung. Ihr habt die Qual der Wahl. Geht es in Richtung Schlangenbad werdet ihr mit der Eisernen-Hand, Hohenwurzel und dem Schläferskopf ein stetes auf und ab erleben und dabei dem Taunushöhenweg folgen können.

Taunuskamm ab nach Osten

Der Kellerskopf und die Hohe Kanzel fallen natürlich direkt ein wenn man den rechten Weg einschlägt. Links und rechts der breiten Fahr und Forstwege schlängeln sich zahlreiche schmale teils verwunschene Singletrails durch den dichten Wald.

Kombinieren heißt das Zauberwort

Wenn es ein langer Lauf werden soll ist das hier natürlich auch kein Problem. Wer sich den kompletten Taunuskamm vornehmen möchte kommt ohne Problem auf seine 20 km.

Start am Kellerskopf

Wer am Kellerskopf startet kann sich überlegen ob es eher flach oder hoch hinaus gehen soll. Die flache Variante führt die TrailrunnerInnen auf der westlichen Route ins Rambach- bzw. Goldsteintal. Viele Abzweigungen stehen einem hier zur Verfügung wobei sich der Großteil an Wegen eher auf Forststrassen abspielt.

Nördlich kommen die TrailrunnerInnen ins Theisstal, dort sieht die Strecke ähnlich aus einen Nachteil hat man hier hinten jedoch und zwar hört man immer wieder die A3 durch die Baumreihen rauschen.

Natürlich besteht auch von hier aus die Möglichkeit hoch auf den Taunusskamm (recht nah liegt die Hohe Kanzel) und die Platte zu laufen. Wer sich Mühe bei der Streckenwahl gibt findet zwischendrin tolle Trails die einen heiden Spaß versprechen.

Start in Taunusstein

Taunusstein mit seinen lang gezogenen Ortschaften hat einiges an Potenzial. So ziemlich aus jedem Ortsteil besteht die Möglichkeit auf direktem Wege hinauf zum Taunuskamm zu laufen oder auf der anderen Seite zwischen Feldern und Waldabschnitten im stetigen Auf und Ab einiges an Höhenmetern zu sammeln.

Start in Oberursel

Treffpunkt Parkplatz Hohemark. Das sagt jedem TrailrunnerInnen hier im Taunus was. Wer hier startet will hoch hinaus. Entweder es zieht einen zum Feldberg oder auf den Altkönig. Natürlich gibt es auch nette anderen Strecken zwischendrin. Ein herrlicher Spielplatz. Hier ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.

Start in Königstein

Königstein hat nicht nur einen tollen Zoo zu bieten sondern darüber hinaus liegt es ähnlich schön wie Oberursel direkt im Grünen. Wer sich an das Königsteiner Randgebiet begibt hat schier unendliche Möglichkeiten sich auszutoben. Kurz hinter dem Wald Schwimmbad beginnt bereits der Aufstieg zum Altkönig der mit seinen 840 Metern nur geringfügig niedriger ist als sein bekannter Nachbar der große Feldberg.

Wer von hier aus den westlichen Anstieg zum Altkönig in Angriff nimmt wird sich über die schon fast Alpen ähnlichen Trails extrem freuen.

Wie ihr jetzt gelesen und gesehen habt lohnt es sich auf einen Trailrun im Taunus vorbeizuschauen. Also Schuhe anziehen und los geht’s. Ich wünsche euch ganz viel Spaß dabei und wer weiß vielleicht sieht man sich ja zufällig bei einem Trailrun im Taunus.

Nützliche Links für euren Trailrun im Taunus

Jugendherbergen im Taunus

Infozentren


Hast du auch schon ein paar Kilometer bei einem Trailrun im Taunus abgespult? Wenn ja dann schreib doch in die Kommentare wo du überall schon rumgelaufen bist oder was ich mir unbedingt selbst mal anschauen sollte.

Wenn Du in Zukunft den neusten Bericht nicht mehr verpassen möchtest, dann folge mir doch auf Twitter, Facebook und Instagramdort poste ich auch regelmäßig News, Bilder und Videos von meinen Wanderungen, Testberichten, Reisen und sonstigen Erlebnissen im Outdoorbereich.

Author

... liebt die Berge. Am liebsten verbringt er Zeit beim Wandern, Bergsteigen oder auf zwei Brettern im Schnee. Im heimischen Taunus auch gerne mit dem MTB und beim Trailrun unterwegs.

1 Comment

  1. Einen weiteren Ausflug wert sind die neuen Wispertrails im schönen Wispertaunus, die mit verschiedenen Streckenlängen zum Trailrunning einladen.
    Nicht zu vergessen und immer wieder ein Läufchen wert ist auch der Limeserlebnisweg 😊.

Write A Comment