[Update 05.09.2017] !!!Vorerst verschoben!!! Das Wetter spielt mal wieder nicht mit!

Jetzt ist es soweit! Es geht zusammen mit einem meiner besten Kumpels auf dem Berchtesgadener Weg durch die Watzmann Ostwand.

I

ch habe seit einiger Zeit den Wunsch eine tolle Klettertour zu unternehmen. Ja ich weiß die Schwierigkeiten im II – III+ Grad sind jetzt für viele nicht wirklich herausfordernd aber egal. Für mich ist es das auf alle Fälle. Zumal man ja auf dem Berchtesgadener Weg durch die Watzmann Ostwand gut 1800 Meter gen Himmel steigt. Da ich mit dem Watzmann und dem Berchtesgadener Land viele schöne Erlebnisse verbinde, hat für mich die Durchsteigung der Watzmann – Ostwand eine noch viel größere Bedeutung und deshalb freue ich mich schon riesig auf diesen tollen Berg
Wank Gipfelkreuz
damals zusammen am Wank, jetzt durch die Watzmann – Ostwand

Wie lange wir durch die Wand brauchen kann ich schlecht einschätzen. Ich denke mal das wir irgendwo zwischen 5 und 8 Stunden landen werden. Also mit der schnellsten Durchsteigung oder neudeutsch Speed Rekord, der übrigens bei 2:02,53 liegt und von Philipp Reiter 2015 aufgestellt wurde, haben wir also recht wenig am Hut 😉

Ob wir im Anschluß direkt ins steinerne Meer oder rückwärts die Überschreitung bis zum Hocheck noch dran hängen entscheiden wir spontan. Mal sehen was das Wetter und der Fitnesszustand hergeben.

Für uns heißt es: sehr anstrengen, viel schwitzen und jede Menge Spaß haben.

Allerdings gehen wir diesmal nicht alleine. Wir haben uns etwas Unterstützung von der Alpinschule Rock ‚N Roll geholt und hoffen das es Toni genauso viel Spaß machen wird (wenn er uns die Wand hochzieht 😉 ) wie uns.

Topo

Sehr schönes Topo von bergsteigen.com unbedingt anschauen.

Das kommt mit in die


Wenn Du in Zukunft den neusten Bericht nicht mehr verpassen möchtest, dann folge mir doch auf TwitterFacebookund Google+ – dort poste ich auch regelmässig News, Bilder und Videos von meinen Wanderungen, Testberichten, Reisen und sonstigen Erlebnissen im Outdoorbereich.

Author

2 Comments

  1. Hey,
    bin zufällig auf den Artikel gestoßen und direkt neugierig geworden. Falls ich richtig aufgepasst habe, sollte es am Donnerstag für dich losgehen, oder? Bin auf jeden Fall gespannt, wie dein Bericht ausfallen wird. Bin selber mit ’nem Kumpel Ende September am Königssee unterwegs und schon gespannt, wie dein Fazit ausfällt.

    Liebe Grüße
    Jannik von Trekkinglife

    • Gregor Reply

      Servus Jannik,

      freut mich das du hier gelandet bist. Der eigentliche Plan war Mittwoch Mittag in die Wand einzusteigen und in der Biwakschachtel die Nacht zu verbringen. Da jetzt das Wetter aber sehr unbeständig ist müssen wir die Tour leider verschieben. 🙁

      Gruß
      Gregor

Schreibe einen Kommentar