[Anzeige: Ich wurde vom Westerwald Touristik-Service auf das diesjährige Bloggerwandern eingeladen.]

 

O

h du schöner Westerwald über deine Höhen pfeift der Wind so kalt… Ich höre mich schon auf dem Westerwaldsteig 45 km lang mit meinen 19 Bloggerkollegen singen.

 

STOP! WIE KOMME ICH DENN JETZT AUF DEN WESTERWALDSTEIG

WesterwaldSteig wo ist der denn jetzt unterwegs!? Ja das wird sich der ein oder andere nun fragen.

Anfang des Jahres flatterte eine E-Mail mit Bewerbungsunterlagen für den WesterwaldSteig in mein E-Mailpostfach. Erst dachte ich ja so, na ja, aber dieser Satz „Auch wenn Ihr eher das Hochgebirge liebt und die Weiten dieser Welt, könnte ich mir gut vorstellen, dass wir Euch auch mit unseren grünen Mittelgebirgen rund um glücklich machen.“ weckte dann doch mein Interesse. Schließlich liegt der Westerwald, ganz im Gegensatz zu den Alpen ja auch direkt um die Ecke.Westerwaldsteig - Bloggerwandern 2016So bewarb ich mich auf die nette Anfrage und wurde einer von 20 Bloggern die sich mitte Juni auf eine 45 km lange Etappe durch den Westerwald begeben dürfen.

UND DAS SIND DIE TEILNEHMER

>> „Auch wenn Ihr eher das Hochgebirge liebt und die Weiten dieser Welt, könnte ich mir gut vorstellen, dass wir Euch auch mit unseren grünen Mittelgebirgen rund um glücklich machen. “ <<

ABER JETZT MAL FISCHE BEI DIE BUTTER ODER SO ÄHNLICH! WAS HAT DER WESTERWALDSTEIG ZU BIETEN

Westerwaldsteig - Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2016
Rast am Katzenstein

Tja, vor einigen Jahren bin ich berufsbedingt des Öfteren im Westerwald unterwegs gewesen. Damals konnte ich bereits (leider nur aus dem Auto raus) die grünen Wälder und schönen Fachwerkhäuser genießen. Der Westerwald kann also eine ganze Menge Natur, hat auch mit den verschiedenen Orten und kleineren Städten einiges an Kultur zu bieten. Mit Bad Marienberg gibt es, wie im Namen schon zu vermuten ist, einen schönen Kurort, von dem wir uns beim Bloggerwandern selbst ein Bild machen werden.

>> Wandern auf dem WesterwaldSteig. Das heißt auf 235 km in 16 Etappen vom hessischen Herborn bis nach Bad Hönningen/Rheinbrohl unterwegs zu sein. <<

Und jetzt, man halte sich fest! Es gibt am Schorrberg eine Alpine Skipiste auf ca. 500 m Höhe 2 Abfahrten mit Flutlicht Unterstützung von etwa 300 m Länge. Das sollte mal ein Ausflug wert sein! WENN ES DENN SCHNEE HAT. Ein bisschen Hochgebirgs-Flair überkommt einen sogar wenn man in der Kroppacher Schweiz unterwegs ist. Zwischen Felsblöcken und Steinen geht es hier unter anderem an der Nister entlang. Wo ich aber jetzt schon von Skifahren und alpinen Gelände berichte, darf natürlich auch der höchste Punkt des Westerwaldes nicht unterschlagen werden. Mit einer Höhe von 657 m ü. NN ist die Fuchskaute die höchste Erhebung hier im Westerwald.

Wege am Wasser finden sich hier natürlich auch. Die Krombachtalsperre und die Westerwälder Seenplatte locken Jahr für Jahr Camper, sowie Wassersportler an. Auch hier führt der Westerwaldsteig vorbei wie durch die romantische Holzbachschlucht hier trifft man häufig auch auf Hochzeitspaare die wohl weniger mit Wanderausrüstung unterwegs sind, sich dafür aber nahe am Wasser vom Fotografen ablichten lassen.

>> Auf 235 km und 16 Etappen wird es auf dem WesterwaldSteig bestimmt niemandem langweilig <<

WAS GIBT ES SONST NOCH SO?

  • Höhlen
  • alte Steinbrüche
  • Schlösser
  • Seen
  • Kultur
  • und ganz ganz viel grün

Westerwaldsteig - Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2016Wie ihr seht wird es auf den 235 km, die in 16 Etappen unterteilt sind, bestimmt nicht langweilig. Unser Wandermarathon im Westerwald wird von der Holzbachschlucht auf einer Strecke von ca. 45 km bis zum Stöffel-Park verlaufen. Auf diesem Weg legen wir 960 hm im Auf- und 870 hm im Abstieg zurück. Wie es tatsächlich so gelaufen ist erzähle ich wenn ich die 45 km hinter mir habe.

Wer am 18. Juni die Wanderung verfolgen möchte sollte auf Twitter diese Hashtags genau im Blick behalten.#bloggerwandern#rlperleben#WaMawesterwald

Ach eins habe ich noch vergessen. Wer mit dem Auto unterwegs ist und zufällig ein Kennzeichen mit WW- zu Gesicht bekommt der weiß jetzt wo das Fahrzeug her kommt. Genau… aus dem Westerwald.

DAS WANDERWOCHENENDE

Freitagmittag war es endlich soweit ich machte mich auf gen Westerwald, genauer gesagt in Richtung Bad Marienberg. Nach knapp einer Stunde Fahrzeit erreichte ich unser Base Camp für das anstehende Wochenende. Gut, Gut es war kein Zeltlager, wir residierten stattdessen im super schön gelegenen Wildpark Hotel Bad Marienberg. Dort angekommen gab es nach dem Einchecken direkt ein erstes Meet and Greet der eingeladenen Outdoor und Reiseblogger. Ich war echt ein bisschen aufgeregt. Immerhin sind ja gestandene Größen der Bloggerszene am Start denen ich schon einige Zeit mit großem Interesse folge.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es dann auch schon direkt mit dem Programm los. Noch fix die Regenjacke geschnappt und ab nach Bad Marienberg Down Town.

BAD MARIENBERG

Westerwaldsteig - Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2016
Badesalz selbstgemacht / Exkursion im Apothekergarten

Kaum waren wir aus dem Hotel draußen gingen die spannenden Gespräche (die bis zur Abreise am Sonntag nicht abrissen) unter uns Bloggern auch schon los. Leider stellte auch ziemlich zeitgleich die Sonne ihren Dienst ein und der Regen begann. Unsere Organisatoren stellten kurzerhand das Tagesprogramm ein wenig um und so ging es direkt mit Kaffee und Kuchen in der Tourist Information von Bad Marienberg, in einem wirklich sehr schönen Fachwerkhaus, weiter.

Gut gesättigt hören wir der Kräuterexpertin Iris Franzen interessiert zu, denn jetzt dürfen wir selbst ein wenig Hand anlegen und auf kleinen Schneidebrettchen mit Natron, Badesalz sowie frischen Zutaten aus dem Apothekergarten ein wohltuendes Fußbad für unsere Füße herstellen. Morgen werden Sie ja richtig rangenommen. Kurz danach prasselt uns der Regen wieder auf die Regenschirme und Funktionsjacken. Wir finden uns nun im schön angelegten Apothekergarten wieder und lauschen gespannt welche Pflanzen man alles essen kann, prima in den Salat passen oder welche man lieber nicht verspeisen sollte.

Westerwaldsteig - Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2016
Barfußpfad im Apothekergarten Bad Marienberg

Nach der Gartenexkursion bekamen wir abschließend noch eine Fußmassage auf dem Barfußpfad mit einer seeeehhhhhrrrr erfrischenden Runde im Kneipbecken. Am Abend ging das Kennenlernen in der rustikalen Steig Alm (die könnte ohne weiteres in den Alpen stehen) bei leckerem Westerwald-Bräu weiter. Ich verziehe mich gegen 23 Uhr denn morgen steht ja so ein Wandermarathon mit 45 km auf dem Programm.

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH……!

(ZITAT: DAVID WOLF – WANDERWÜTIG)

Das waren ab km 30 die häufigsten Laute, die man durch den Westerwald schallen hören konnte. Nein, keine Parungsrituale der beheimateten Tierwelt nur vereinzelte Bloggerwanderer denen es dann doch ein bisschen in den Beinen und Füßen schmerzte. Zugegebenermaßen sehnte auch ich mich dem Ziel bei km 48 im Stöffel-Park entgegen.

>> 48 km über 59.000 Schritte und 960 hm <<

ABER NUN MAL SCHÖN LANGSAM UND VON VORNE

Westerwaldsteig - Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2016Samstag 06:00 Uhr früh fand man sich zum kollektiven Frühstück ein. Die Stimmung war nicht schlecht aber dennoch etwas ausbaufähig. 07:00 Uhr der Bus fährt ab und bringt uns an das Hof-Café direkt am Einstieg zur Holzbachschlucht. Anscheinend hatte Petrus etliche Wassereimer übrig und goss Diese in Strömen über unseren Köpfen aus. Nach einer etwas längeren Verweildauer mit leckeren Smouthies ging es endlich los.

Einmal durch die Holzbachschlucht um auf der anderen Seite etwas Bergauf bis zu unserem ersten Versorgungspunkt, den Katzenstein den wir nach gut 7 km erreichten. Im Anschluss an die kurze Rast steigen wir wieder weiter zu unserem nächsten Depot. So schlängeln wir uns quer durch den Westerwald bei unterschiedlichsten Wetterbedingungen. Mal strahlt uns die Sonne auf den Rücken dann kommt der Regen zurück und ab und an frischt der Wind etwas auf. Bei knapp der Hälfte des zurückgelegten Weges gibt es eine deftige Mittagspause mit Kartoffelsuppe. Einige wärmen sich zusätzlich mit lecker Schnaps von innen, die Stimmung ist absolut top und wir haben einiges zu lachen. Die ersten Liveberichte gehen in die Sozialen Netzwerke raus, es wird fleißig geteilt und geliket.

Westerwaldsteig - Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2016Gut gesättigt setzen wir unseren Weg fort. Weg ist generell ein gutes Stichwort die Beschilderung auf dem Westerwaldsteig sind 1A, allerdings sollte man gerade in einer Unterhaltung oder sagen wir mal einem kleinen Videodreh (stimmt’s Deutschland-Jäger) das grüne W auf weißem Grund immer im Blick haben sonst übersieht man schnell den Wegweiser und läuft somit einen „kleinen“ Umweg.

Westerwaldsteig - Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2016Endspurt

Wir bewegen uns weiter dem Ziel entgegen über kleine schmale Waldwege, breit angelegten Forststraßen, ab und an durch kleine Ortschaften auf Asphalt, an schön gelegenen Seen vorbei und neben Feldern auf der grünen Wiese kommen wir unserem Tagesziel und somit der 45 km Marke immer näher. Der Boden ist teilweise tief getränkt und die Schuhe sind nun gut mit Matsch überzogen. Auch meine Füße sind nun ziemlich nass und ich merke wie sich die geschundene Haut gegen eine Blasenbildung wehrt.

Unser Ziel der Stöffel-Park ist nun in Sicht. Wir laufen noch einmal einen kleinen Gegenanstieg zum Ziel hinauf und haben es dann nach gemessenen 48 km über 59.000 Schritten und 960 hm geschafft. Die Dusche tut gut aber nur halb so gut wie das anschließende Westerwald-Bräu in mitten des Stöffel-Parks.

Plopp….Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh……!

Nützliches

  • Der Westerwaldsteig zählt zu den TopTrails of Germany.
  • Top Fernwanderwege durchziehen natürlich auch ganz Europa. Wer sich mehr mit dem Thema beschäftigen möchte ist auf dieser interaktiven Karte gut aufgehoben.

Anmerkung: Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH und der Westerwald Touristik-Service haben mich zum diesjährigen Rheinland-Pfalz Bloggerwandern eingeladen. Vielen Dank dafür!

KARTENANSICHT

Wenn Du in Zukunft den neusten Bericht nicht mehr verpassen möchtest, dann folge mir doch auf Twitter, Facebookund Google+dort poste ich auch regelmässig News, Bilder und Videos von meinen Wanderungen, Testberichten, Reisen und sonstigen Erlebnissen im Outdoorbereich.
Author

Schreibe einen Kommentar