Aktueller Stand des gesammelten Müll’s

2.045 kg

Was ist der Trashrun

J

eder kennt es, viele sehen es und gehen in der Regel dran vorbei. Hier ein Taschentuch, da ein Kippen Stummel, dort eine Schokoriegelverpackung. Nein ich spreche nicht von der Fußgängerzone in eurer Stadt, dieser ganze Müll ist überall in der freien Natur zu finden. Mir ist das schon länger ein Dorn im Auge, ich wollte da was ändern.

Auf einer meiner Laufstrecken kam mir nun der Einfall alles vom Müll zu befreien. Erst wenn die Strecke sauber ist wird wieder durchgelaufen. So entstand nun recht schnell mein persönlicher Trashrun.

Wäre das nicht auch etwas für dich? Egal ob Laufstrecke, Wandern in den Bergen oder Spazieren gehen mit den Kids. Es gibt überall die Möglichkeit einen kleinen Beitrag zum Erhalt unserer Natur beizusteuern.

Wie lange dauert es eigentlich bis der Müll verrottet ist?

Andere tolle Projekte

Nimm’s Mit

Schon länger verfolge ich die super Aktion von Andreas und Simon die bereits vor einigen Jahren ihr Projekt NIMM’S MIT ins Leben gerufen haben. Dieses Jahr sind Sie sogar bei der 24 Stunden Trophy mit ihrer Aktion am Start.

Clean your trails

Sascha der Trailrunnersdog hat einen ähnlichen Aufruf wie ich gestartet. Unter dem Hashtag #cleanyourtrails sammelt er schon seit längerem auf seinen Läufen das Zeug der Anderen.

Diese Ausrüstung ist mit auf den Trails

Was ist mit dir?

Ich würde mich freuen wenn auch du jetzt an meiner kleinen Aktion teilnimmst.
Mitmachen ist ganz einfach!

  1. du mußt raus in die Natur! Berge, Wälder, Felder wo auch immer du dich wohlfühlst.
  2. schnapp dir einen Müllbeutel und los geht’s (Ich habe einen 5 Liter Beutel dabei)
  3. unter dem Hashtag #Trashrun kannst du zeigen was du gesammelt hast.

Los geht’s lass uns die Berge und Wälder ein Stückchen sauberer machen!


Author

6 Comments

  1. Hallo Gregor!
    Das ist eine tolle Idee. Meine Kinder gehen in einen Waldkindergarten. Sie sammeln auch jeglichen Müll im Wald auf. Es ist immer wieder erstaunlich, was alles herumliegt.
    Liebe Grüße Heike

    • Gregor Reply

      Hi Heike,

      ist ja super wenn sowas im Kindergarten schon praktiziert wird. Meine Mädels sammeln noch nichts mit dem Kindergarten. Ich werde das mal ansprechen. Aber du hast absolut Recht, es ist schon unglaublich was man alles im Wald findet!

  2. Was für eine gute Initiative! Es ist einfach wichtig solche Aktionen ins Leben zu rufen!
    Schon unzählige Male haben wir uns über den Müll am Wegesrand geärgert. Schon mehrfach hatten wir den Gedanken auf unseren Wanderungen einen großen Müllsack mitzunehmen. Immer wieder haben wir uns das vorgenommen, doch leider viel zu selten haben wir es umgesetzt.
    Vielleicht kann man tatsächlich mal eine gemeinsame Aktion der Outdoorblogger ins Leben rufen?
    Viele Grüße, Philipp

    • Gregor Reply

      Hey Philipp,

      so ganz habe ich das mit den beantworten von Kommentaren noch nicht auf dem Schirm aber jetzt geht’s los.
      An für sich ist es ja gar nicht so schwer, eine kleine Mülltüte reicht schon und man kann jede Menge unschöne Gegenstände einsammeln. Mittlerweile erinnern mich meine zwei kleinen Mädels sogar an die Mülltüte wenn wir uns Richtung Wald aufmachen. Man muß halt „nur“ einen Anfang finden 😉

      Deine Idee mit der gemeinsamen Aktion finde ich super. Vielleicht organisiert man einen Tag im Jahr an dem Alle zum sammeln aufgefordert werden. Lass uns mal überlegen wie wir sowas in die Wege leiten können.

  3. Pingback: Die weltweit erste klimaneutrale Funktionsjacke | Jaeger der Berge

  4. Pingback: #cleanyourtrails #thrashrun #nimmsmit - Drei Aktionen, ein Ziel! › Trailrunnersdog - Weil 6 Beine einfach mehr Grip haben

Schreibe einen Kommentar